A Tribute to Bud Spencer und die deftige Bohnenpfanne

A Tribute to Bud Spencer und die deftige Bohnenpfanne

Ganz klar, beim Filme glotzen isst man Chips, Flips, Pizza oder sonstige meist ungesunde Sachen. Vor allem wenn es spannend wird, ist die Tüte Knabberzeug oder der Eisbecher sekundenschnell verputzt. Aber der Appetit entwickelt sich meist auch beim Filme gucken. Vor allem bei Klassikern, wie Bud Spencer & Terence Hill. Wer erinnert sich nicht an das Schmatzen und Schlurfen. Der ewig hungrige Magen von Bud Spencer. Bei den vielen Kopfnüssen braucht man halt viel Energie. Und die strahlend blauen Augen von Terence Hill, wenn er schelmisch lächelnd über den Blechteller guckt. Und beide hauen natürlich nicht nur mit den Fäusten, sondern auch mit allerlei Kalauern und frechen Sprüchen um sich. Herrlich. Lest hier meine furzende Kolumne über eine appetitliche Kindheitserinnerung. Für jedes Böhnchen, ein Tönchen auf Kotzendes Einhorn

Bildquellen

  • bohnen: unbekannt

Hinterlasse einen Kommentar