Kent is a beauty

Kent is a beauty

Eingetragen bei: Europa, Lecker Urlaub, Speisen | 0

Am Wochenende habe ich meine lieben Freunde in England besucht. Einmal im Jahr muss das mindestens sein. Ich mag ja England wirklich sehr. In Liverpool durfte ich mal zwei Monate verbringen und dabei ist mir der Nordwesten besonders ans Herz gewachsen. Lake District ist so unglaublich grün und schön. Aber auch die Städte selber. I like very much. Auch wenn es rau ist, wirkt alles oft sehr freundlich und vor allem begeistert mich immerzu die Höflichkeit in diesem Land. Niemand drängelt, alle sagen „Sorry“ und der Busfahrer grüßt freundlich (sogar in London und da möchte man ja nicht wirklich im Straßenverkehr tätig sein). Also abgesehen vom fucking Brexit und der schrecklichen Regierung liebe ich die Menschen, natürlich die Musik, den Cider, manches Essen und vor allem die vielfältige Landschaft. Cornwall hat mich ja schon umgehauen, aber auch die Grafschaft Kent ist so wunderschön. Es gibt viele kleine Städtchen, die meist versteckt, scheinbar friedlich vor sich hin schlummern. Schon immer habe ich davon geträumt ein altes Cottage zu kaufen und ein Bed & Breakfast zu betreiben. Mit frisch gebackenem Brot (deutsches Brot ist in England immer noch sehr beliebt), selbst gemachter Marmelade, frischen Eiern von glücklichen Hühnern, einer kleinen Bibliothek und einem kleinen Event-Raum für Parties, Veranstaltungen, Konzerte… Schleckermäulchen arbeitet daran sich diesen Traum irgendwann mal zu erfüllen, falls der Brexit-Shit das dann überhaupt noch zulässt. Bis dahin, genieße ich die Zeit bei meinen Freunden vor Ort. Es ist toll, wenn man mit dem Auto durch die Gegend fährt, dabei David Bowie oder die Beatles hört, in Ramsgate Beach aussteigt und von einem wunderbaren Meerblau empfangen wird, dann noch einen köstlichen Lunch auf der Terrasse mit Meerblick genießt (natürlich isst man Fish & Chips mit Erbsen und lecker Essig) und dazu einen kalten Cider aus dem Fass trinkt. Life is good. Könnte immer so weiter gehen, allerdings sollte man dann auch zwischendurch Obst und Salat essen. 🙂 Die englische Küche kann dann doch auch mal schwer im Magen liegen. Von den süßen Schweinereien will ich gar nicht reden…

Kleine Tipps:

Leckeres Brot und Kuchen gibt es im German Deli in Hackney Wick („I think I spider“)

Echtes Vinyl gibt es im Supermarkt. Top of the Pops bei Sainsbury’s

Lecker Publunch und Platten an den Wänden gibt es im The Fighting Cocks in Dartford

 

 

 

Bildquellen

  • sanburys-vinyl-top-of-the-pops: JLue8
  • german-deli-hackney-wick: JLue8
  • wenn-man-das-braucht: JLue8
  • thefightingcocks: JLue8
  • ramsgate-beach: JLue8
  • ich-mag-rosen: JLue8
  • eynsford-rosen: JLue8
  • english-schleckermaeulchen: JLue8
  • fish-and-chips-mit-meerblick: JLue8
  • 21199527_10210442594805344_2680528942134464376_o: JLue8

Hinterlasse einen Kommentar